Zu Besuch auf dem Bioland-Hof Gut Paulinenwäldchen

Anfang April machte sich der Eifelverein Eschweiler mit einer 25-köpfigen Gruppe unter der Leitung von Gunild Starosta, Querflötenlehrerin an der Musikschule Eschweiler,

auf zum Gut Paulinenwäldchen, einem Bioland-Hof am nördlichen Stadtrand von Aachen. Dort wollten wir schauen wo unser Essen herkommt und durften Frau Gerlach vom Bildungsteam Paulinenwäldchen über den Hof begleiten.

Damit setzte der Eifelverein ein neues Zeichen für Nachhaltigkeit. Denn auch der Bioland-Hof Gut Paulinenwäldchen schreibt Nachhaltigkeit groß.

Alle waren herzlich eingeladen an diesem Tag, trotz des nass-kalten Aprilwetters, mit uns den Hof zu bestaunen. Sowohl Erwachsene, als auch kleine Kinder kamen der Einladung nach.

bio2

Bewirtschaftet werden ca. 127 ha Acker- und Grünland mit den Schwerpunkten Rindfleischerzeugung, Kartoffel- und Gemüseanbau. Daneben werden Getreide und Ackerfutter angebaut.

Das Gut Paulinenwäldchen achtet darauf keinerlei chemisch-synthetische Pflanzenschutz- und Düngemittel einzusetzen. Auch in der Tierhaltung sind Hormone und Antibiotika undenkbar, hier wird stets auf die homöopathische Medizin zurückgegeriffen.

Auf dem Betrieb lebt eine Herde von 30 Mutterkühen und einem Bullen der Rasse Limousin. Zurzeit kalben die Kühe. Einige Kälber sind bereits 3 Wochen alt, einige erst 3 Tage. Auch die Kälber vom letzten Frühjahr ziehen dieses Jahr noch einmal mit auf die Weide bevor sie dann verkauft werden, um Inzucht zu vermeiden.

Ziemlich erstaunt waren unsere lieben Besucher, als Frau Gerlach von dem natürlichen Kreislauf und dem Misthaufen der Rinder, der für den Hof einen wahren Schatz darstellt, erzählte. Die Tiere werden artgerecht mit viel Platz, Licht und Luft gehalten, und die Fütterung erfolgt ausschließlich mit den eigen erzeugten Futtermitteln Gras, Grassilage, Heu und Getreide. Das bedeutet für den Hof, dass sie von dem Misthaufen der Rinder profitieren, denn ein besseres Düngemittel gibt es nicht. Es ist ein ständiger Kreislauf. Die Tiere fressen das betriebseigene Futter, scheiden dieses aus und dann landet es als Düngemittel wieder auf den Feldern.

 

Aachener Sylvesterlauf 2016

Der Aachener Sylvesterlauf steht schon seit einigen Jahren im Programm. 

In diesem Jahr starteten gleich 4 Läufer für den Eifelverein Eschweiler über die 10,3 km lange Strecke durch die Aachener Innenstadt.

Nicht die Zeit stand dabei im Vordergrund sondern der Gedanke "Dabei sein ist alles". Das gilt genauso für den 4,8 km Lauf, bei dem eine Starterin für den Eifelverein Eschweiler angetreten war.

Team Sylvester 2017

Foto: Die 10 km Manschaft des Eifelverein Eschweiler

Das Jahresprogramm 2017 ist da

Jahresprogramm 2017

Das neue Jahresprogramm für das Jahr 2017 ist erschienen.

Viele Menschen in unserem Verein haben ein ganzes Jahr überlegt und getüftelt, diskutiert, ausgekundschaftet, telefoniert und nachgefragt. Das gemeinsame Ziel: Wieder ein attraktives Jahresprogramm vorzulegen.

Wir laden zum Mitkommen ein. Das gilt für unsere Mitglieder und auch für unsere Gäste. Es gilt für Jung und Alt.

Alle Termin sind auf unserer Internetseite zu finden. Natürlich kann das Programmheft auch angefordert werden.

Das geht am besten über das Kontaktformular [hier klicken]